Ehemaliger Landkrug - 1790

    Die Gaststätte Landkrug mit größter Durchfahrt im Herzogtum Schleswig bestand als Krug bereits vor Aufhebung der Leibeigenschaft im Jahre 1974. Das Gebäude wurde 1835 teilweise durch Brand vernichtet. und wieder aufgebaut. 1853 richtete die Post hier die erste Briefsammelstelle ein. 1867-1870 waren hier die "Geschäfts- und Gefängnislokalien" des königlichen Amtsgerichts. Da die Gerichtsverhandlungen häufig durch Kruggäste gestört wurden, wurde das Gericht 1870 in die Räumlichkeiten des Altenteilerhauses des Landkruges in die Friedrichsorter Straße 3 verlegt.

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    OK