Pastorat I - 1843

    Das Gebäude des Pastorats I wurde 1842 durch Feuer zerstört und 1843 wieder aufgebaut und war stets Sitz des Hauptpastors. Ca. 1908 Anbau des Jugendstilvorbaus. 1848 brannte eine Pastorratsscheune ab. Der erste namentlich bekannte Pfarrer (Pastor) war Eler Kordes 1493 - 1501. 1645 - 1648, 1813 - 1814, 1849 - 1850 und 1863 - 1864 litt das Pastorat unter zahlreichen Einquatierungen von schwedischen, dänischen und deutschen Soldaten. So waren 1863 - 1864 im Pastorat und den Scheunen 1368 Soldaten u.a. Prinz Freidrich Karl einquatiert und 342 Kavalleriepferde.

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    OK