Windmühle Rosa - 1869

    Wilhelm Theodor Johannsen ließ 1869 durch den Mühlenbaumeister Trahn aus Neustadt die Holländer-Zwickstell-Mühle mit Jalousieflügeln und Windrose sowie das Wohn- und Speichergebäude Herrenstraße 2 mit Laden für die Mühlenprodukte errichten. Sie war die erste freie Mühle im Dänischen Wohld nach Aufhebung des Mühlenzwangs 1853. Sie wurde 1938 erworben von dem Müller Karl Söhl. Die Mühle war bis 1946 in Betrieb und wurde vor dem Abriss durch den 1977 gegründeten Förderverein Gettorf Windmühle gerettet, aus dem 1984 der Gettorfer Windmühlen- und Verschönerungsverein hervorging.

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    OK