Krippe und Altersgemischte Gruppe

    Die Mitarbeiterinnen


               

       

    arbeiten in zwei Krippengruppen und einer altersgemischten Gruppe.

    Eine neue Mitarbeiterin unterstützt die Gruppen in Engpässen.

    Anna Vollertsen



    Besuch in der Krippe

     Letzte Woche lag am Morgen ein Maikäfer auf dem Rücken  bei den Marienkäfern auf der Außenfensterbank. Zunächst dachten wir, er wäre tod, aber ihm war einfach nur sehr kalt. Bei den raupern fand er ein warmes Lupenglas und konnte sich dort aufwärmen. Nachdem alle Kinder ihn angesehen hatten, wurde er in die Freiheit entlassen und genoss die warmen Sonnenstrahlen.

       

       

    Frühlings und Osterzeit bei den Raupen

           

    eine gedruckte Wiese                       Fensterdekoration                        Blumen wachsen

         

    Lieder für Stups                              Stups und Kreideeier                    Überraschung zu Ostern

    Eine Blumenwiese wird gesät



    Der erste Elternabend des Neuen Jahres ist gestartet

    Bei den Raupen wurde es sportlich. Das Thema waren "Die Pikler Turngeräte"

    Emmi Pikler war eine ungarische Kinderärztin, die 1902 in Wien geboren wurde und neue Wege der Kindheitspädagogik ging. Sie verfolgte folgenden pädagogischen Ansatz:

    Die naturgegebenen Gesetzmäßigkeiten der kindlichen Entwicklung sollen erhalten bleiben. Jedes Kind hat individuelle Entwicklungsstufen in verschiedenen Bereichen. Die Eigeninitiative der Kinder darf nicht behindert werden. Keine Vorgaben machen. Geschützter Rahmen, aber nicht überbehütet, ausgewogenes, überschaubares Spielangebot. Es bedarf Zeit! Freies Spiel!

    Emmi Pikler ist auf dem motorischen Bereich eingegangen und hat u.a. die Turngeräte entwickelt. Der Erwachsene gibt keine Hilfestellung, beobachtet aber genau! Die Kinder machen nur das, was sie sich zutrauen, setzen sich eigene Ziele und erlangen so persönliche Erfolgserlebnisse und ein gestärktes Selbstvertrauen. "Verstehen, kommt von Stehen."

    Die Eltern konnten die Geräte praktisch ausprobieren und kennenlernen.

    Gemeinsam wurde der Parcours durchlaufen, anschließend eigene Ideen entwickelt und Gedanken ausgetauscht.

    Die Geräte werden durch die Basisgemeinde Wulfshagener Hütten hergestellt und vertrieben. Eine Fortbildung zusammen mit der Unfallkasse machte es möglich, das einige Mitarbeiter/innen mit dem Umgang der Geräte geschult wurden und wir im letzten Jahr einige Geräte testen durften.

    Kinder und Erzieher/innen nutzen sie vielfältig.

      

     

    Neues von den Marienkäfern

    Vor Weihnachten haben es sich die Märienkfer richtig gemütlich gemacht. Sitzkreis, Tannen, Lichter und Tannenbäume an den Fenstern.

      

     

    Und im neuen Jahr begrüßen uns tolle Pinguine an den Fenstern



    Nikolaustag mit Puppenspiel

    Am Nikolaustag gab es das Puppenspiel "Weihnachten im Wald" nach einer Bilderbuchgeschichte in zwei Aufführungen für die Hummeln, die Marienkäfer und Raupen.

    "Das Puppenspiel beginnt, da hört ein jedes Kind ganz leise zu....".  So klang es zu Beginn und während des Spiels erfuhren die Kinder, dass die Tiere im Winterwald frieren aber ein sehr interessantes Paket gefunden haben. Leider wissen die Tiere nicht, wem es gehört. "Es knistert fein und ist nicht klein..."

    Die Eule findet dann ein Schild, dass das Paket allen Tieren zusammen gehört und als sie es auspacken, befindet sich darin eine rote, warme Bommelmütze und Kekse. Was für ein Glück, denn so hat die Geschichte ein gutes Ende und die Tiere brauchen nicht mehr zu frieren.

    Alle Kinder waren fasziniert, hörten aufmerksam zu und konnten begeistert die Geschichte ihren Eltern erzählen. Da einige Spielelemente auch nach der Aufführung zum Spielen für die Kinder zur Verfügung standen, konnte sie es auch noch einmal selber spielen.

    Bei diesem tollen Erfolg gibt es vielleicht im nächsten Jahr wieder eine Geschichte, wer weiß.......

    Hier ein paar Bilder:

         

     


    Impressionen aus der Raupengruppe

    Adventskalender in der Gruppe


     Lichterfest in der Krippe

    Am 7.11.2018 feierten die Kinder und Eltern der Krippe ihr Lichterfest. Das Wetter war auf unserer Seite, denn es war trocken und windstill.  Die pädagogischen Fachkräfte hatten das Außengelände sehr herbstlich geschmückt. Kürbisse, Lichtergläser und schwimmende Kerzen umrahmten die Wege. Die Eltern hatten für das leibliche Wohl gesorgt. Mit gemeinsamen Liedern startete das Fest, in einem langsamen Spaziergang ging es über das Gelände zum Buffet und nach einer Stärkung und etwas Spielen wurden alle am Schluss verabschiedet. Es war sehr schön.

    Hier einige Bilder:


      

       


       








    Herbst bei den Marienkäfern

    Mit Transparentpapierschnipseln wurde der Rahmen aus Eisstielen von den Kindern beklebt und mit einem Schwanz aus Wolle und Schnipseln dekoriert.




    Auf ein Papier im Schuhkarton wurde eine Kastanie/Eichel gelegt, eine Farbe ausgesucht und dann diese mit viel Schwung hin und her bewegt. Dieses tolle Muster entstand.



    Zur Förderung der Feinmotorik legen die Kinder bei diesem Apfelspiel große, farbige Kugeln in die Äpfel.



    Selbst gesammelte Blätter wurden mit Fingefarbe angemalt und dann auf einen Papierbogen gedruckt.



    Bei dieser Laterne wurden zunächst Pappteller rot angemalt, Transparentpapier mit schwarzen Punkten betupft und die Füße aus Pfeifenputzern angeklebt. Danach nur noch einen Kopf fertigen und schon kann der Käfer zum Laternenfest leuchten.

    Man sieht, die Kinder hatten eine spannende Herbstzeit mit ihren Erzieherinnen.    

                                                           Danke.


    Sommerfest im Krippenhaus

    Alle Gruppen zusammen feierten am 6.6.2018 ein tolles Sommerfest und vergnügten sich bei sonnig , warmen Wetter.

    Viele verschiedene Spiele sorgten für Unterhaltung und die Wasserlandschaft für Abkühlung. Die Eltern hatte ein leckeres Buffet zusammengestellt, sodass sich jeder zwischendurch gut stärken konnte.

    Hier einige Impressionen:

     



    Im Land der Farbfee


    Die Marienkäfer entdecken die Farben und experimentieren farbenfroh, wie die nächsten Bilder zeigen.

     

    was passiert mit bunten Eiswürfeln ist auch eine spannende Frage.

    Als Fensterdekoration gibt es Sonnenfänger.

                                                                                  


    Im Frühjahr und zu Ostern ist bei den Marienkäfern auch immer etwas los.

           

    Projekt Bauernhof Januar 2018

    In der Raupengruppe beschäftigten sich die Kinder mit dem Thema"Bauerhof." Hierzu wurden folgende Aktionen durchgeführt.

    Holztiere- und Kuscheltiere wurden in selbstgebaute Gehege sortiert und bespielt.


    Es gab Spiele  und eine Geräusch- CD rund um die Bauernhoftiere.


    Am Koch/Backtag gab es verschieden Variationen vom Ei zum Probieren und mit Tierausstechern wurden Brote ausgestochen


    Die Kuh "Gertrud" schmückt den Gruppenraum und die Schweine die Fenster. Schafe sind in der Garderobe zu bewundern.

              

    Allen Kindern und Fachkräften hat das Projekt viel Spaß gemacht.

    Elternabend Februar 2018

    Auf dem Elternabend im Februar ging es neben Organisatorischem um das "Heuristische Lernen."

    Hierzu probierten die Eltern Alltagsmaterialien im Spiel aus.

    Hierzu gab es:

    Ein "Schatzkörbchen" mit verschiedenen Dingen wie Pinsel, Bürsten, Schwämmen und Ähnliches zum Erkunden

    Kiste mit Erbsen/Nudeln zum Schütten, Füllen etc.                                                        

    Kiste mit Röhren, Ketten, u.a. zum Stecken, Durchziehen usw.

              

    Rollenspielmaterial wie Verkleidungssachen, Puppenküche sowie selbstgemachte Knete

    Ziel des Abends war, den Eltern in Selbsterfahrung zu zeigen, warum Spielen, besonders mit alltäglichen Gegenständen, so wichtig für die Entwicklung der Kinder ist. Und die Eltern hatten ebenfalls viel Spaß.


    Herbstzeit in der Krippe 2017

    Jetzt im Herbst finden die Kinder überall Kastanien. Einige bringen sie mit in die Gruppe. Das regt zu einem kleinen "Miniprojekt" mit Beobachtungen und Liedern an.  Neben einem Kastanienbad, gab es auch eine Puppenspielgeschichte: 

          

    Lichterfest 2017

    Hier einige Impressionen von einem sehr gemütlichen Lichterfest mit Eltern und Kindern.

    In diesem Jahr konnte draußen gelaufen werden und die Laternen-und Herbtlieder wurden laut gesungen. Danach trugen die Kinder ihre Laternen über das Gelände. Zusammen gab es am Ende noch eine Stärkung mit Laugengebäck und Kinderpunsch.

    Alles in allem eine tolle Feier.

    Vielen Dank.


    Eröffnung am 17.08.2016

    Am 17.8.2016 war es soweit. Herr Baasch eröffnete offiziell mit geladenen Gästen die neue Krippe"Am Sportplatz". Zuvor haben wir mit drei Mab und dem Hausmeisterservice die restlichen Spielsachen, Möbel, Handtuch- und Seifenhalter, Mülleimer und vielen mehr eingeräumt und angebaut. Um 17.00 Uhr war dann alles fertig. Vielen Dank an die fleißigen Helfer/innen ohne deren Hilfe wir es nicht geschafft hätten.

    Ein tolles Schlüsselbund mit zwei richtigen alten Schlüsseln wurden vom Architekten Herrn Redepennig an den Bürgermeister gegeben, von dem der Bürgermeister einen behalten durfte und einer wurde an die Kita Leitung gegeben.

    Wie auf den Fotos zu erkennen ist, wächst der schon gesähte Rasen super. Leider darf er noch nicht betreten werden, deshalb wird das alte Kitagelände zunächst als Spielplatz dienen.


    20.08.2016 "Tag der offenen Tür"

    Heute konnten alle Interessierten sich die neuen Räumlichkeiten ansehen und die kinder hatten schon einmal gelegenheit das Spielzeug auszuprobieren. Zwischendurch gab es eine kleine Stärkung mit Kaffee, belegten Broten, Muffins, Gemüsesticks und Getränken. So war für jeden etwas dabei.

    Ein zukünftiges Krippenkind schlief auch schon einmal in den neuen kleinen Bettchen und fühlte sich sichtlich wohl.

    Am Montag startet den richtige Betrieb und die Vorfreude ist groß.


    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    OK